Ihr Natur & Wohlfühl-Spa Hotel in Hafling Südtirol!
 

„Es gibt keine größere Freude als die, keinen Grund zur Sorge zu haben.“

Anthony de Mello





 

Hotel Hirzer auf Facebook


Feriendorf Hafling - Hochplateau über dem Meraner Talkessel

Hotel Hirzer Meran Südtirol
Hotel Hirzer Meran Südtirol
Hotel Hirzer Meran Südtirol
Hotel Hirzer Meran Südtirol
Hotel Hirzer Meran Südtirol


Etwa 10 Kilometer von Meran entfernt liegt das sonnige Feriendorf Hafling. Mit seinen 600 Einwohnern befindet es sich auf dem Hochplateau über dem Meraner Talkessel, wo eine Panoramastraße hinaufführt, die auch im Winter befahrbar ist. Erkunden Sie die Gegend per „Drahtesel“ oder „hoch zu Ross“ und genießen Sie dabei die herrlichen Ausblicke auf die Texel- Brenta- oder Ortlergruppe, die Dolomiten und die Öztaler Alpen. Das ganze Jahr hindurch bietet Hafling Ihnen eine Vielzahl von Aktivitäten, Spaziergängen, Wanderungen oder Gipfeltouren ganz nach Herzenslust und so weit die Füße tragen ...




Das Knottnkino in Vöran

Dieses Kino kommt ohne Popcorn, Special Effects und Hollywoodstars aus: Auch die 20 Sitze aus Stahl und Kastanienholz sind eher robust als bequem. Dennoch ist der Film spannen, spektakulär und romantisch, denn hier spielt die Natur die Hauptrolle. Man nimmt Platz, betrachtet die herrliche Aussicht und das Kino beginnt im Kopf. Berge, Täler und Wälder sind die Kulissen dieses einmaligen Schauspiels und der Zuschauer sein Regiesseur.

St. Kathrein Kirche

Aus dem gesamten Meraner Raum sticht es hervor – das St. Kathreiner Kirchlein. Das 1251 erbaute Gotteshaus ist das heimliche Wahrzeichen von Hafling. Im Innenraum warten Fresken und viele weiteren Schätze, die bewundert werden wollen. Den ganzen Sommer über (inklusive Oktober) findet jeden 2. und 4.
Freitag im Monat eine Besichtigung statt. Die Führung beginnt jeweils um 16 Uhr.

Der Bildstock in St. Katharina

Bei der Kirche St. Kathrein befindet befindet sich ein aus dem 15. Jahrhundert stammender Bildstock, der innen mit Fresken bemalt und teilweise renoviert ist.

Das Sakramentshäuschen

Es stammt aus der Zeit, in der die Pest Europa beherrschte und Millionen Opfer forderte. Zwischen dem Locherweg und dem Zugang zum „Nusserhof“ steht das um 1600 errichtete gotische Marterl.

Der Naturlehrpfad Hafling

Er verläuft rund um den Sulfner-Weiher und bietet auf der Höhe von 1300 Metern ideale Wachstumsbedingungen für verschieden Pflanzen. Bewundernswert sind besonders die Seerosen, die den Weiher fast völlig bedecken.

Link zur interaktiven Wanderkarte »